Sieg zum Auftakt

Sieg zum Auftakt

1. Herren 02.04.2022

Motzkun hält die Null

TuS Germania Hagen – SV Inter Komata Nienburg 3:0 (1:0).

Germania Hagen startet mit einem souveränen 3:0-Sieg in die Abstiegsrunde der Bezirksliga! „Auch wenn da spielerisch noch viel Luft nach oben war, sind wir sehr glücklich mit dem Ergebnis und können befreit auf die kommenden Begegnungen blicken“, gab sich Hagens Sprecher Markus Loges erleichtert. „In den ersten 25 Minuten haben wir noch ganz annehmbar begonnen, aber dann wurde das Spiel immer zerfahrener auf beiden Seiten. Beide Mannschaften haben viele lange Bälle geschlagen. Einen Schönheitspreis gab es heute definitiv nicht.“ Für diesen gibt es jedoch auch keine Punkte. Zählbares durften die Germanen hingegen erstmals in der 12. Minute feiern, als Cedric Culkowski von Georgios Konstantinidis über die rechte Seite bedient wurde und aus elf Metern zum 1:0 einschob. „Von Nienburg kamen hingegen kaum zwingende Aktionen, viel Gefahr haben sie nicht auf unser Tor ausgestrahlt“, so Loges, der kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erneut jubelte. Alexander Manka spielte seine hohe Schnelligkeit aus, überlief einen Gegenspieler und schob überlegt zum 2:0 ein. In der Folge vergaben die Hausherren noch einige Möglichkeiten, ehe sich der Mann des Tages in der Schlussminute selbst für eine nahezu makellose Leistung belohnte: Marcus Middel, der von Youngster Louis Sender glänzend frei gespielt wurde, tanzte einen Gegenspieler aus und schlenzte das Leder sehenswert zum 3:0 ins lange Eck. „Marcus hat sich dieses Tor verdient. Er hat gerackert, gekämpft und war an fast allen Offensivaktionen beteiligt“, lobte Loges den Mittelfeldspieler. Abschließend richtete Hagens Sprecher den Blick nach vorne: „Wichtig ist jetzt, dass wir den Schwung mitnehmen, an unseren Schwächen arbeiten und dann in der nächsten Woche gegen den SC Rinteln möglichst nachlegen.“ Zu allem Überfluß zog sich Julien David einen Bänderriß zu und wird der Mannschaft ein paar Wochen fehlen.


TuS Germania Hagen: Motzkun, Manka, Kutsch, Konstantinidis (76. Brandes), Büchler, Culkowski, Middel, Marter (63. Wennemann), David (56. Mbauzulu), A. Issa (89. Sender), Groß. 
Tore: 1:0 Cedric Kulkowski (12.), 2:0 Alexander Manka (47.), 3:0 Marcus Middel (90.).

Germania Hagen

3 : 0

SV Inter Komata Nienburg

Sonntag, 27. März 2022 · 14:00 Uhr

Bezirksliga Hannover B6 · 01. Spieltag

Schiedsrichter: Fabio Errico Assistenten: Kerstin Riepshoff, Jannick Klante

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.