Überzeugender Auswärtsauftritt

Überzeugender Auswärtsauftritt

1. Herren 27.09.2021

Germania gewinnt Verfolgerduell deutlich

Durch eine überzeugenden 4:0 Auswärtssieg ist Germania Hagen wieder voll im Rennen um den heiß umkämpften zweiten Platz in der Tabelle. An diesem Wahlsonntag präsentierten sich die Hagener endlich einmal sehr effektiv in der Offensive und kamen zu einem verdienten Dreier beim TSV Lenne.

Auf dem schwierigen Lenner Geläuf blieben sehenswerte Kombinationen Mangelware, meistens agierten beide Mannschaften mit langen Bällen. In der 28. Minute gelang Germania Hagen eine der seltenen spielerischen Lösungen: Alexander Manka setzte sich über den Flügel durch, ging mit Tempo in den Strafraum und erkannte den mitlaufenden Abbas Issa, der nach einem Querpass keine Probleme hatte zum 1:0 einzuschieben. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhten die Germanen auf 2:0 (43.). Einen Freistoß köpfte Niklas Groß an den Pfosten des Lenner Gehäuses, der Abpraller landete bei dem fast auf der Torlinie stehenden Georgios Konstantinidis, der gar nicht mehr anders konnte als die Doppelführung zur Pause zu sichern. Die Gastgeber kamen im ersten Durchgang nicht zu einer echten Torchance, ganz sicher eines Verdiensts der gut organisierten Defensive der Hysen-Elf. 

Gleich zu Beginn des zweiten Durchganges hielt Torhüter Kevin Neubauer eine satten 20 Meter Knaller glänzend (47.), ansonsten kam nicht all Zuviel von der Heimelf. In der 55. Minute gelang dann Niklas Groß per Kopf nach einem Eckball von Jan Kutsch mit dem 3:0 die Vorentscheidung zumal die Germanen praktisch in der Defensive jeden Zweikampf für sich entscheiden konnten.

Endgültig machte dann in der 78. Minute Can Gürek den Sack zu. Mohammed Avci hatte ihn glänzend frei gespielt so dass er keine Mühe mehr hatte den Ball locker einzuschieben. In den letzten Minuten waren die Hagener dem  fünften Treffer deutlich näher als die Gastgeber dem Ehrentreffer. 

Mit dieser Leistung sind die Germanen wieder dick im Geschäft um den so begehrten zweiten Platz zumal die Personalsituation langsam aber sicher immer besser wird, am Sonntag fehlte mit Kapitän Alexander Marter nur noch ein Spieler verletzungsbedingt. Auch am nächsten Sonntag müssen die Germanen auswärts antreten, dann geht es zum Schlusslicht nach Nettelrede, und mit so eine konzentrierten Leistung sollen auch von dort drei Punkte mit auf den Heimweg genommen werden.


TuS Germania Hagen: Neubauer, Y. Issa, Büchler, Groß (79. Öktem), Kutsch, Middel, Konstantinidis (59. Wennemann), Rellensmann, Manka (68. David), Gürek, A. Issa (64. Avci).
Tore: 0:1 Abbas Issa (28.), 0:2 Georgios Konstantinidis (43.), 0:3 Niclas Groß (55.), 0:4 Can Gürek (78.).

TSV Lenne

0 : 4

Germania Hagen

Sonntag, 26. September 2021 · 16:00 Uhr

Bezirksliga Hannover St. 10 · 07. Spieltag

Schiedsrichter: Giulio Oks Assistenten: Julia Müller, Jan-Ole Funke

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.