Germania startet mit Heimsieg

Germania startet mit Heimsieg

1. Herren 07.09.2020

Luft nach oben

Germania Hagen I ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit 3:2 besiegten die Germanen den TuSpo Grünenplan ohne jedoch dabei zu überzeugen. Das Spiel war keine 3 Minuten alt da tauchte Abbas Issa alleine vor Torhüter Stolzenberg, dem besten Grünenplaner Spieler an diesem Tag,  auf, sein Lupfer ging allerdings knapp über den Querbalken. Auch die nächste dicke Torchance für die Gastgeber sollte nicht lange auf sich warten lassen, diesmal war es Emil Nasufovski der in sehr aussichtsreicher Position am Gästekeeper scheiterte. Auf der andern Seite war es Germanentorhüter Jannik Motzkun der mit einer tollen Parade (10.) den Rückstand seiner Mannschaft verhinderte.  Danach war die Heimelf wieder am Drücker und erzielte durch Abbas Issa ein wunderschönes Hackentor  (13.) dem die Anerkennung  wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aber verwehrt wurde.  In der Folgezeit entwickelte sich mehr und mehr ein Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten bei denen jeweils die Torhüter das bessere Ende für sich hatten. In der 38. Minute war es dann Abbas Issa der seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte.

Mit diesem Resultat wurden dann auch die Seiten gewechselt. Nur fünf Minuten nach Wiederbeginn konnten die Gäste nach einem Eckball durch Markus Funke (50.) ausgleichen.

 In der 56.Minute musste der erst kurz vorher eingewechselte Kodor Issa nach einem Zweikampf mit Verdacht auf Kreuzbandriss das Feld bereits wieder verlassen. An dieser Stelle drücken wir ihm die Daumen das sich dieser nicht bestätigt und wünschen ihm gute Besserung.

Nach einer ganz starken Balleroberung und anschließend glänzender Vorbereitung durch Abbas Issa brauchte Emil Nasufovski zum erneuten Führungstreffer nur noch ein zu schieben (58.). Nasufovski war es dann der ebenfalls mustergültig für Marcus Middel auflegte, der dann keine Mühe hatte zu vollenden (72.).

Danach versäumte es die Bicknell-Elf die sich nun bietenden Konterchancen zu nutzen. Es wurden im Spielaufbau einfach zu viele leichtfertige Fehler gemacht und so kamen die Gäste in der 85. Spielminute durch Nasser Abdolkhani noch zum Anschlusstreffer. In der ersten Minute der Nachspielzeit rettete dann Torhüter Jannik Motzkun mit einer Glanzparade seiner Mannschaft den knappen Sieg. Neben Abbas Issa konnte vor allem der junge Torhüter Jannik Motzkun  überzeugen.  Insgesamt gesehen war es keine gute Leistung der Mannschaft um Abwehrchef Florian Büchler die sich einfach zu viele unerklärliche Fehler im Spielaufbau leistete und somit noch jede Menge Luft nach oben hat.

 

Germania Hagen

3 : 2

TuSpo Grünenplan

Sonntag, 6. September 2020 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover St. 10 · 01. Spieltag

Schiedsrichter: Benedikt Junge Assistenten: Merlin Brandt, Lukas Scholz

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.