Gebrauchter Sonntag in Harenberg

Gebrauchter Sonntag in Harenberg

1. Herren 03.11.2019

Schwache Mannschaftsleistung kostet wichtige Punkte

 

TuS Harenberg – TuS Germania Hagen 5:3 (1:2)

Nach einer schwachen Mannschaftsleitung fahren die Germanen ohne Zähler heim.

Personell gab es im Vergleich zum 3:2-Heimsieg gegen VfL Bückeburg II nur zwei Veränderungen. Neben Bashkim Gutaj, der für Yousof Issa auf die Linksverteidigerposition rückte, ersetzte Abbas Issa, den später Angereisenden Mittelfeldspieler Georgios Konstantinidis.

In einer sehr schwachen Anfangsphase von beiden Mannschaften hatten unsere Jungs nach sieben gespielten Minuten die erste Torchance. Manuel Lehnhoff schoss das Spielgerät aber ans Außennetz. Dies sollte die einzige Chance für lange Zeit sein. Viele einfache Ballverluste, zahlreiche Zweikämpfe und Nickligkeiten bestimmten die erste halbe Stunde. Nach 27 Minuten setzen auch die Hausherren ihre erste Duftmarke. Riad Fazlija scheiterte aber an Germanen-Keeper Grincenko. Dieser stand nur dreißig Sekunden später erneut im Mittelpunkt. Nach einem Rückpass von Kapitän Alexander Marter spielte er Hagenbergs Stürmer Nico Tsitouridis den Ball in die Füße. Tsitouridis ließ sich nicht zweimal bitten und schob zur 1:0-Führung ein. Nach der Führung kam Harenberg besser in die Partie, konnten sich aber keine Möglichkeiten herausspielen. Fünf Minuten vor der Pause erzielte dann unser Linksaußen Manuel Lehnhoff aus heiterem Himmel, nach guten Steckpass von Abbas Issa, den 1:1-Ausgleich. Es sollte sogar noch besser werden: Stürmer Lenard Gallapeni lupfte mit dem Halbzeitpfiff einen langen Schlag von Grincenko in die Harenberger Maschen – 2:1 (45+2).

„Wir hatten uns in der Pause eigentlich mehr vorgenommen, haben es aber nicht umgesetzt", zeigte sich Co-Trainer Marcus Loges enttäuscht.

Die zweite Hälfte war keine sieben Minuten alt, als die Hausherren einen Freistoß schnell ausführten, sich Nico Tsitouridis ein Herz nahm und sein Geschoss im Germanen Tor einschlug (52.). In der 64. Spielminute drehte sich Eyüp Toprakli nicht nur um seine eigene Achse und vernatzte damit die komplette Hagener Defensive, er drehte sogar das Spiel – 3:2. Unsere Germanen fanden über die komplette Spielzeit einfach nicht ins Spiel und Harenberg verwaltete nun die Führung. Diese sollte sieben Minuten vor dem Ende durch den dritten Treffer von Nico Tsitouridis auf 4:2 erhöht werden. Das Spiel schien gelaufen. Auch nach dem 4:3-Anschlusstreffer von Manuel Lehnhoff (86.) keimte kaum noch Hoffnung auf. Als sich für die letzte Ecke alle elf Hagener Akteure in den Hagenberger Strafraum gesellten, konterten die Blau/Gelben überfallartig und Marek Gilke (94.) schob zum Endstand ein – 5:3.

„Die Niederlage ist letztlich verdient, aber ärgert uns trotzdem. Der Gegner war heute schlagbar, hätten wir unser Potenzial auch abgerufen", resümierte Loges.

Germania Hagen: Grincenko – Kutsch, D. Kestic, Büchler, Gutaj – A. Issa (58. Konstantinidis), Marter (73. A. Kestic), Groß - Lehnhoff, Gallapeni, Middel (70. Y. Issa)

Tore: 1:0 Nico Tsitouridis (27.), 1:1 Manuel Lehnhoff (40.), 1:2 Lenard Gallapeni (45+2.), 2:2 Nico Tsitouridis (52.), 3:2 Eyüp Toprakli (64.), 4:2 Nico Tsitouridis (83.), 4:3 Manuel Lehnhoff (86.), 5:3 Marek Gilke (90.+4)

TuS Harenberg

5 : 3

Germania Hagen

Sonntag, 3. November 2019 · 13:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 3 · 16. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.