Heimniederlage gegen Ligaprimus

Heimniederlage gegen Ligaprimus

2. Herren 26.08.2019

Shvan-Führung reicht nicht zu Punktgewinn

 

TuS Germania Hagen II – SSG Halvestorf II 1:3 (0:0)

Unsere Bezirksliga-Reserve musste sich am Freitagabend gegen den Ligafavoriten aus Halvestorf mit 1:3 geschlagen geben.

Im Vergleich zum Saisonauftakt gegen Preußen Hameln (4:4) stellte das Trainerteam Lippert/Roefs die Startelf auf mehreren Positionen. Marco Pompa, Enrico Beismann, Janni Kleine, Colin Brandes, Jannik Mundhenk und Kai Pasvoss ersetzten Paul Zimmer, Jan Lukas Clemens, Miguel Nunes (alle verhindert) Philipp Schur (I. Herren), Nils Lippert und Romas Ohms (beide Bank).

In der Anfangsphase, in der Halvestorf tonangebend war und mehrfach am guten Keeper Yildiz scheiterten, musste das Trainerteam schon zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt ersetzen. Wasili Kotsidis (7./Rippe) und Colin Brandes (10./Mittelfuß) konnten durch Prellungen das Spiel nicht fortführen.

Nach einer guten Viertelstunde fanden die Germanen dann besser ins Spiel und konnten selber Chancen kreieren. Genutzt wurden hiervon aber keine. Somit ging es torlos in die Halbzeit.

Vier Minuten nach Wiederanpfiff gingen unsere Jungs durch Nihad Shvan mit 1:0 in Front. Diese schnelle Führung wehrte aber nicht lange. Tayfur Ersan konnte das Ergebnis schnell egalisieren.

„Er (Tayfur Ersan) ist einfach ein überragender Spieler für diese Klasse“, lobte Lippert.

Nach einer guten Chance auf das 2:1 – Nico von Stietencron scheiterte knapp – mussten Pompa & Co. den nächsten Tiefschlag einstecken. Ein fragwürdiger Elfmeterpfiff brachte Halvestorf auf die Siegerstraße. Tobias Schridde schob sicher ein (57.).

„Der Elfmeter war nicht berechtigt. Dies gab der Schiedsrichter nach dem Spiel leider selber zu.“, so Lippert.

In der Schlussphase hatte erneut Stürmer von Stietencron einen Treffer auf dem Fuß. An dem heutigen Tage konnte er sich aber nicht belohnen.

Im Gegenzug machte der starke Ersan den Sack zu – 3:1 (78.).

„Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht. Halvestorfs Durchschnittsalter war 20 und unseres knapp 30. Die SSG war einfach fitter und schneller. Das Ergebnis geht so in Ordnung“, so Lippert, der Enrico Beismann und Jan-Hendrik Kleine lobte.

Germania Hagen 2

1 : 3

SSG Halvestorf-Herkendorf 2

Freitag, 23. August 2019 · 19:00 Uhr

2. Kreisklasse Hameln-Pyrmont · 02. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.