2:0-Auswärtsieg in Emmerthal

2:0-Auswärtsieg in Emmerthal

1. Herren 15.04.2019

Souveräner Erfolg gegen die Meyer -Elf

Beim Punktspiel am  vergangenen Samstag holte unsere 1. Mannschaft eine 2:0-Sieg bei der TSG Emmerthal. Unsere Mannschaft begann mit einer Änderung zur Vorwoche gegen Wallensen, für Linkverteidiger Bashkim Gutaj spielte Kiala Mbanzilu. Die Begegnung lief wie erwartet mit einem tiefstehenden Gastgeber der die Räume geschickt eng machte und sich auf das Verteidigen konzentrierte. Kurz nach Anpfiff war es Alex Marter mit einem Distanzschuss der das TSG Gehäuse nur knapp verfehlte, Florian Büchler wurde in Manndeckung genommen und die drei Sechser vor der Abwehr machten es unseren Germanen nicht leicht zu Torchancen zu kommen. Nach 13. Minunten war es unser trickreicher Außenstürmer Marcus Middel der den Pfosten traf und die Führung verpasste. So musste es nach einer Viertelstunde ein ruhender Ball sein, der zur 1:0-Führung führte. Ein Freistoß von Kapitän Alex Marter schlug genau oben Links im Winkel ein und lies Emmerthals Niels Conrad keine Abwehrchance. In der Folgezeit beschränkten sich die Gastgeber aufs Verteidigen und den Germanen fehlte die nötige Konsequenz und deshalb kamen kaum gefährlichen Torchancen zustande, obwohl der Gegner klar beherrscht wurde. Georgios Konstantinidis war es dann, der bei einer aussichtsreichen Gelegenheit das 2:0 verpasste. In der 37. Minute dann gab es Strafstoß nach einem Foul an Yousof Issa, der Abwehrchef Markus Trompa verwandelt obwohl Conrad noch mit der Hand am Ball war. Mit einer sicheren 2:0-Halbzeitführung wurden die Seiten gewechselt und das ohne einen Torschuss der Gastgeber. In der zweiten Halbzeit wagten sich die Gastgeber ein wenig aus ihrer Deckung und kamen zu ihrer ersten Chance der Begegnung, ein Schuss von Branske verfehlte das Germanen Tor aber. Dennoch merkte man den Hausherren an das sie ihre sichere Deckung trotz 2:0 Rückstand nicht aufgeben wollten. Wiederum Georgios Konstantinidis war kurz danach der mit einem Versuch das Außennetz traf und damit knapp das 3:0 verfehlte. Ein zweiter und letzter Versuch der Emmerthaler aus 16 Metern bereitet unserem Keeper Artjom Grincenko dann aber keinerlei Probleme. Zum Ende der Partie gab es die ein oder andere Lücke im Emmerthaler Defensivverbund, die Germanen hatten die Meyer Elf scheinbar ein wenig müde gespielt. So kamen Marcus Middel und Yousof Issa zu aussichtsreichen Möglichkeiten, beiden konnten diese aber nicht in Zählbares ummünzen. Am gestrigen Sonntag patzte dann der einzige Verfolger der Bicknell-Elf und der Vorsprung auf Platz 2 wuchs auf 16 Punkte an. Bei noch ausstehenden sieben Spielen kann die Mannschaft die Meisterschaft noch in diesem Monat perfekt machen und somit den Wiederaufstieg in die Bezirksliga unter Dach und Fach bringen.

TSG Emmerthal

0 : 2

Germania Hagen

Samstag, 13. April 2019 · 16:00 Uhr

Kreisliga Hameln-Pyrmont · 19. Spieltag

Schiedsrichter: Mirco Siever Assistenten: Marvin Siever, Johanna Louisa Hebenicht

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.