Gasde Abschied geglückt

Gasde Abschied geglückt

1. Herren 12.11.2018

Konstantinidis mit Hattrick

Der Gasde-Abschied ist geglückt und seine Mannschaft schickt die Gäste aus Lauenstein mit 6:0 auf die Heimreise und distanzierte die Gäste auf Tabellenplatz drei auf 19 Punkte. Im letzten Spiel unseres Trainers begann die Mannschaft mit zwei Änderungen zur Vorwoche, Markus Trompa rückte in die Startelf für Sercan Türkoglu und Georgios Konstantinidis ersetzte den verletzten Nico Rellensmann. Bereits in den ersten Minuten zeigte die Mannschaft, dass sie ihrem Trainer einen Abschied nach Maß bereiten wollte und in der 5. Minute war, nach Vorarbeit von Philipp Sölter, dann Georgios Konstantinidis zur Stelle und besorgte die frühe Führung für die Hausherren. Nur neun Minuten später traf wieder Konstantinidis nach Zuspiel von Middel und stellte das Ergebnis früh auf 2:0. Kurze Zeit später musste Alex Marter ausgewechselt werden nachdem ihn ein Verteidiger unsanft von den Beinen holte. Bis zur Halbzeitpause spielte die Mannschaft ordentlich aber im letzten Drittel fehlten die Genauigkeit und die Konzentration, unsere Gäste konnten sich kaum in Szene setzen und Artjom Grincenko musste nur einmal ernsthaft eingreifen. Die mit dem letzten Aufgebot angereisten Gäste bekamen in zweiten Abschnitt dann nochmal die Offensiv Qualitäten unserer Mannschaft zu spüren. In der 52. Minute fiel das 3:0 durch Konstantinidis, den Middel eher anschoss und der Ball gegen die Laufrichtung des Keepers in Tor trudelte. In der 72.Minute holte sich der dreifache Torschütze den verdienten Applaus der Fans und Patrick Roefs feierte sein Comeback in der 1. Mannschaft nach langer Verletzungspause. Kurz drauf war er auch schon am 4:0 beteiligt als sein Querpass am 16er von Philipp Sölter eingenetzt wurde. Wiederum nur zwei Minuten später belohnte sich auch Marcus Middel (13.Saisontreffer)endlich wieder und erzielte das 5:0. Der schönste Treffer viel dann aber kurz von Schluss, nach einer starken Kombination. Der mittlerweile als hängende Spitze spielende Middel leitete mit einem schönem Zuspiel durch die Schnittstelle den Angriff ein, Philipp Sölter startete durch und behielt vor dem Gäste Keeper die Nerven und legte direkt quer für den Torjäger vom Dienst Florian Büchler (26. Saisontreffer), der zum 6:0-Endstand einschob.  Jetzt steht für unsere Mannschaft die Winterpause auf dem Programm, in die sie mit einem Vorsprung von 13 Punkten auf den ersten Verfolger Tündern II geht. In 16 ausgetragenen Partien holte die Gasde-Elf 15 Siege bei einem Torverhältnis von 72:8 Toren.

 

 

Germania Hagen

6 : 0

MTV Lauenstein

Sonntag, 11. November 2018 · 14:00 Uhr

Kreisliga Hameln-Pyrmont · 16. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.