Germania mit Rumpfelf letztendlich chancenlos

1. Herren 24.04.2018

ohne 10 im Derby

MTSV Aerzen – Germania Hagen 4:1 (1:1).

Im Sechs-Punkte-Kreisderby gegen Hagen haben sich die Aerzener durchgesetzt und damit das rettende Ufer erreicht! Die Germanen verbleiben dagegen weiter auf dem ersten Abstiegsplatz. In dieser wichtigen Begegnung musste Trainer Philipp Gasde gelich auf sage und schreibe 10 Spieler verzichten. Lippert, Gutaj (gesperrt),
Konstantinidis, Heetel, Sölter (verletzt), Türgoklu (krank), Schur (Urlaub) sowie Abbas, Yousof und Kodor Issa (privat verhindert) fehlten dem Trainer in dieser wichtigen Begegnung. Trotzdem hielt die Mannschaft um Kapitän Trompa lange Zeit sehr gut mit und musste sich letztendlich erst in der Schlußphase geschlagen geben. Jan Kutsch brachte die Germanen nach 13 Minuten sogar in Front. Doch postwendend zappelte der Ball im Tor gegenüber. Nico Walter musste nach starker Vorarbeit von Andrej Weirich nur noch den Fuß hinhalten. Aerzens Mittelfeldmotor Josef Selensky traf kurz darauf noch das Lattenkreuz. Erst nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weitere Highlights. Mit Eintritt in die Schlussphase markierte Walter mit seinem zweiten Treffer die 2:1-Führung für die Hummetaler. In der Nachspielzeit sorgte Selensky mit einem sehenswert verwandelten Freistoß schließlich für die Entscheidung, ehe Denis Jankowski den Ball zum 4:1-Endstand in die Maschen lupfte. „Nach dem 3:1 hat Hagen aufgegeben. Über 90 Minuten war es eine sehr enge Geschichte, die erst in der Nachspielzeit deutlich wurde. Besonders wichtig war bei uns heute Andrej Gljanz, der als Abwehrchef nicht einen Zweikampf verloren hat. Er hat die Abwehr zusammengehalten“, resümierte von Conradi. Hagens Trainer Philipp Gasde war auf der anderen Seite enttäuscht: „Die Einstellung und den Willen, den Aerzen heute an den Tag gelegt hat, haben wir vermissen lassen. Nach einem guten Beginn und der Führung haben wir direkt den Ausgleich bekommen. Anschließend hatten wir keinen Zugriff mehr im Mittelfeld, das Läuferische hat gefehlt. Bis Dienstag gegen Nordstemmen müssen wir die Köpfe wieder oben haben. Da müssen wir es besser machen.“

MTSV Aerzen 04

4 : 1

Germania Hagen

Sonntag, 22. April 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 25. Spieltag

Startaufstellung