Deutliche Pleite in Hemeringen

2. Herren 16.04.2018

Germania II mit schwacher Vorstellung

VfB Hemeringen II – Germania Hagen II 5:1 (3:0

Hemeringen sorgte heute für eine große Überraschung! Das Schlusslicht der Tabelle fegte Germania Hagen II mit 5:1 vom Platz – dabei haben die Germanen durchaus Ambitionen auf Platz zwei. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass wir Letzter sind und die Mannschaften kommen, um zu gewinnen. Wir hatten heute nichts verlieren und konnten ohne Druck aufspielen“, meinte VfB-Trainer Michael Lauke. Von der ersten Minute an agierten die Hausherren hellwach und ließen kaum etwas zu. Zudem gingen der VfB dank Duc Ba Vu in der 4. Minute in Front. Gavin Beal und Marc Neumann erzielten bis zur Halbzeit noch die 3:0-Führung – selbst Trainer Lauke war zur Halbzeit sprachlos. „Mit so einem Ergebnis zur Halbzeit rechnet man natürlich nicht unbedingt.“ Nach dem Seitenwechsel erhöhte Fabian Prandzioch gar auf 5:1 – zwischenzeitlich markierte Moritz Schur den Ehrentreffer für Hagen. „Die Jungs feiern zurecht. Ich feiere erste, wenn Schalke, das Derby gewonnen hat“, lachte Lauke abschließend.
Tore: 1:0 Duc Ba Vu (4.), 2:0 Gavin Beal (26.), 3:0 Marc Neumann (43.), 4:0 Fabian Prandzioch (60.), 4:1 Moritz Schur (63.), 5:1 Prandzioch (75.).

Quelle:AWESA

VFB Hemeringen 2.. Herren

5 : 1

Germania Hagen 2

Sonntag, 15. April 2018 · 13:00 Uhr

2. Kreisklasse / Staffel 2

Startaufstellung