Weiter warten auf den ersten Sieg

1. Herren 08.04.2018

Germania mit den besseren Chancen

Eintracht Afferde – Germania Hagen 1:1 (1:1).

Remis im Kreisduell – damit kann Afferde als Tabellenzweiter leben. Doch die Germanen kleben auf dem ersten Abstiegsplatz fest. „Nach zwei Niederlagen in Folge sind wir froh, dass die Negativserie beendet ist“, zeigte sich Afferdes Sprecher und Keeper Moritz Muschik zufrieden. Seine Mannschaft musste bereits in der 9. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Georgios Konstantinidis bestätigte einmal  mehr seine Ausnahmeform und profitierte von einem verlängerten Ball hinter die Viererkette, den er eiskalt zur Führung einschob. „Das kam ein bisschen aus dem Nichts. Wir hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel“, ärgerte sich Muschik. Die Eintracht fand jedoch eine schnelle Antwort: In der 21. Minute köpfte Christian Henne nach Vorlage von Hamo Alnasser zum Ausgleich ein.

Hagen drückt in Halbzeit zwei

In der Folge hatten die Hausherren einige Möglichkeiten, um die Pausenführung zu markieren. Doch Jan Lange scheiterte gleich zweimal vor dem gegnerischen Gehäuse, auch Timo Guschewski vergab eine gute Möglichkeit. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Die Germanen kamen besser aus der Kabine. In der 56. Minute parierte Afferdes Keeper Muschik einen Freistoß von Hagens Alexander Marter stark. Jan Lange verfehlte auf der anderen Seite erneut (75.), ehe Muschik in der 83. Minute Hagens Führungstreffer gegen Marvin Strobl verhinderte. So blieb es beim 1:1. „Natürlich haben wir uns in diesem Spiel mehr erhofft. Am Dienstag gegen Aerzen wollen wir den Sieg nachholen“, betonte Muschik, der sich ein Sonderlob vom Trainerteam Oliver Bock und Thomas Mau verdiente - ebenso wie Alnasser. Bei den Germanen zeigten Torschütze Konstantinidis, Flügelspieler Anil Aranmis und Alexander Marter eine starke Leistung. 
SV Eintracht Afferde: Muschik, Hahn, Alnasser (75.  Fulek), Koch, von Conradi, Lange, Guschewski (60. Heinzelmann), Schwark, Henne, Vetter, Galimski.
Germania Hagen: Frye, Strobl, Büchler, Trompa, Konstantinidis (48. Kodor Issa), Lippert, Türkoglu (83. Yousof Issa), Aranmis, Marter, Gutaj, Sölter (75. Roefs).
Tore: 0:1 Georgios Konstantinidis (9.), 1:1 Christian Henne (21.).

 

Quelle:AWESA

SV Eintracht Afferde

1 : 1

Germania Hagen

Samstag, 7. April 2018 · 16:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 23. Spieltag

Schiedsrichter: Julian Eberhardt

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.