2:2 in Hemeringen

2:2 in Hemeringen

15.04.2019

Roefs-Elf erkämpft sich einen Punkt

Am gestrigen Sonntag spielte unsere Zweite gegen den Tabellennachbarn aus Hemeringen.Um 13Uhr wurde die Begegnung angepfiffen und war quasi eine Kopie des Hinspiels auf dem Hagen. Nach der deutlichen Niederlage,zeigte die Roefs-Elf diese Woche das sie eine Mannschaft mit Moral ist und auch Fußball spielen kann. Mit Mert Türkoglu der aus Hamburg angereist war,Michael Berner,Ramazan Yigit und Anil Aranmis waren noch drei weitere Spieler dabei die nur noch gelegentlich bis garnicht mehr die Fußballschuhe schnüren. Trainer Peter Roefs war begeistert und sehr dankbar für die Unterstützung und macht aus der Not eine Tugend, die sich auszahlte. Mit viel Einsatzwillen und Laufbereitschaft waren unsere Jungs tonangebend im ersten Durchgang. Martin Ejikeme brachte unsere Farben nach einer guten halben Stunde in Führung. Die Abwehr um Kai Pasvoss und Roman Ohm stand sicher und so ging es mit einer verdienten 1:0-Führung zum Pausentee. In der 2. Halbzeit änderte sich dann aber das Bild.Die Hausherren würden merklich stärker und drängten auf den Ausgleich. Die Germanen Abwehr wehrte aber zuerst alles ab was gefährlich werden konnte. Es kam sogar noch besser entgegengesetzt des Spielverlaufs im zweiten Durchgang gelang es Anil Aranmis in der 73.Minute sogar die Führung auf zwei Tore auszubauen. Die Freude währte allerdings nur kurz denn keine fünf Minuten später war der Hemeringer Sven Michaelis zur Stelle und markierte den Anschlusstreffer für die Hausherren mit einem sehenswerten Lupfer. Die diesmal ohne Auswechselspielers angetretenen Germanen mussten kurz danach einen weiteren Rückschlag hinnehmen als nach einer Verletzung die Mannschaft von Kapitän Kai Pasvoss die Begegnung mit 10 Mann beenden musste. Die aufopferungsvoll kämpfenden Germanen musste nun dem hohen läuferischen Aufwand Tribut zollen und die Hausherren witterten nun ihre Chance und warfen alles nach vorne und kamen kurz vor Schluss durch Cedric Klein noch zum Ausgleich. Mit einem 2:2 Unentschieden endete dann die Partie und man kann der Roefs-Elf nur ein Kompliment machen,wie sich sich bis zum Ende mit dem letzten Aufgebot und ohne personelle Unterstützung aus der 1.Mannschaft geschlagen haben. So kann es weiter gehen, nun kommt es nach dem spielfreien Osterwochenende zum Derby gegen RW Thal, das im Aufstiegsrennen noch mitreden will.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.